Golf ist gesund

Lassen wir einmal den Ärger der auf Golfers Seele oder Magen lasten kann ganz außer acht, so liegen einige positiven Faktoren klar auf der Hand.

Golf ist gesund

  • Laut einer schwedischen Studie leben Golfer im Durchschnitt 5 Jahre länger

  • Spielt man eine volle Runde Golf, ist man 4 bis 5 Stunden an der frischen Luft

  • Auf einer Runde verbraucht man durchschnittlich 1200 Kalorien

  • Wirkt gegen Bluthochdruck, da ideale niedrige und konstante Herz-Kreislaufbelastung

  • Muskeltraining von Kopf bis Fuß (124 von 434 Muskeln werden beansprucht)

  • Golf ist gut für das Gehirn durch Entspannung in freier Natur mit nachfolgender Leistungsstärkung

  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit

Aber nur wenn man ...

  • Bauch- und Rückenmuskulatur regelmäßig trainiert

  • sich gut aufwärmt

  • sich nicht übernimmt

  • den Golfschwung richtig ausführt

  • wenig Kraft einsetzt

  • sich nicht zu sehr ärgert

Sprache, Language, Lengua

Meine anderen Web-Seiten

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.