Presidents Cup

Der Presidents Cup

Der Presidents Cup wird alle zwei Jahre durchgeführt und zwar in den ungeraden Jahreszahlen. Der Presidents Cup wurde in Anlehnung an den Ryder Cup geschaffen. Hier spielt eine qualifizierte Mannschaft der PGA Tour, bestehend aus 12 Spielern, gegen 12 Spieler aus einem internationalen Spielerfeld (ausgenommen Europa).
Auf Initiative der US-amerikanischen PGA Tour gegründet, wurde der Wettbewerb erstmals 1994 ausgetragen und zu Ehren des früheren US-Präsidenten Gerald Ford, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, Presidents Cup getauft. 1994 und 1996 fand die Veranstaltung in den USA statt, seit 1998 wechselt der Austragungsort jeweils zwischen den USA und einem Ort anderswo auf der Welt.

Sprache, Language, Lengua

Meine anderen Web-Seiten

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.