Schlagvarianten

Sicher haben Sie im Fernsehen oder anderswo diese Begriffe für Schläge schon einmal gehört. Hier können Sie sehen, was damit gemeint ist. In den meisten Fällen benötigt man gerade Schläge unterschiedlicher Länge.
Mancher Schlagbegriff bezeichnet die Stelle von welcher Stelle der Ball gespielt wird. Damit verbunden sind dann auch unterschiedliche Schlagtechniken.

Golfschläge von Standorten

  • Abschlag - der erste Schlag an einem Golfloch

  • Fairwayschlag - zweiter bzw. dritter Schlag von der Golfbahn

  • Bunkerschlag - Schlag aus einem Sandbunker

  • Putt - Schlag auf dem Grün

Golfschläge mit Distanz- und Landekontrolle

Vor der Schlagausführung wird man sich überlegen, welche Ballflugeigenschaften in einer gegebenen Situation die günstigste ist. Hierbei spielt nicht nur die eigene Risikobereitschaft und das Können eine Rolle, sondern auch das erwünschte Ergebnis nach dem Schlag. Eine möglichst große Distanzüberbrückung mit einem lang auslaufend rollenden Ball steht im Gegensatz zu einem Flop Shut der möglichst hoch über einen Baum fliegen soll und direkt neben der Fahne auf dem Grün liegen bleiben soll.

Schlagvarianten gerader Ballflug

  • Voller Golfschwung (Rückschwung wird mit voller Körperdrehung ausgeführt, maximal erzielbare Distanz des gewählten Schlägers soll erreicht werden)

  • Verkürzter Golfschwung (Rückschwung wird mit reduzierter Körperdrehung ausgeführt, zur Kontrolle des Balles bzw. erreichen einer Zwischendistanz)

  • Pitch - Ball hat eine hohe Flugbahn und sollte auf dem Grün schnell liegen bleiben

  • Flop - Ball erreicht extreme Höhe und bleibt nach dem Aufprall liegen

  • Chip - Ball hat eine niedere Flugkurve und rollt zur Fahne (mit kürzerem Schwung ausgeführt)

Gewollte Golfschläge mit gekrümter Flugkurve

Manchmal ist es jedoch notwendig den Ball um ein Hindernis herum zu spielen oder der Krümmung eines Fairways zu folgen bzw. gegen den Wind zu schlagen (Fade, Draw). Extreme Ballflugverläufe werden kaum willentlich herbeigeführt, sondern sind Ergebnis eines nicht korrekt ausgeführten Golfschlags oder eines starken Seitenwinds. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Stelle von der aus gespielt wird.
Der Draw und der Fade sind das Mindestrepertoire der Golfprofis, die diese Schläge dann auch noch hoch und flach spielen können.

Schlagvarianten gekrümter Ballflug

  • Fade - Ball startet nach links, kurvt dann nach rechts in etwa auf der Linie zum Ziel (meist gewollter Schlag)

  • Draw - Ball startet nach rechts, kurvt dann nach links in etwa auf der Linie zum Ziel (meist gewollter Schlag)

  • Slice - Ball startet meist gerade, fliegt dann aber nach rechts in einem Bogen vom Ziel weg

  • Hook - Ball startet meist gerade, fliegt aber dann nach links in einem Bogen vom Ziel weg

  • Pull - Ball startet nach links, fliegt gerade und bleibt links vom Ziel

  • Push - Ball startet nach rechts, fliegt gerade und bleibt rechts vom Ziel

  • Pull Hook - Ball startet extrem nach links, kurvt dann weiter links weg

  • Push Hook - Ball startet extrem nach rechts, kurvt dann nach links nicht zur Zielline zurück

  • Pull Slice - Ball startet extrem nach links, kurvt dann nach rechts nicht zur Ziellinie zurück

  • Push Slice - Ball startet extrem nach rechts, kurvt dann weiter rechts weg

Übersicht Schlagvarianten

Gekrümte Flugbahnen

Gekrümte Flugbahnen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.